Kannst du diese Cowboys & Gesetzlosen anhand eines Bildes benennen?

Von: Jody Mabry

Billy the Kid, geboren als Henry McCarty (alias William H. Bonney) ist wohl einer der berüchtigsten Geächteten in der amerikanischen Geschichte. Er begann seine unrühmliche Karriere mit kleinem Diebstahl, fing an Vieh zu stehlen und avancierte schließlich zum Mörder, wobei die Gesamtzahl der Getöteten weit variiert. Billy wurde angeblich von Sheriff Pat Garrett getötet. Allerdings gibt es Gerüchte, dass er Jahrzehnte länger lebte.

Gene Autry, bekannt als "The Singing Cowboy", war ein beliebter Entertainer bei TV- und Radiosendungen. Er besaß eigene TV- und Radiosender sowie eine kleine Liga Baseball-Mannschaft. Er starb im Alter von 91 Jahren an Lymphomen.

In den Filmen spielte Steve McQueen den Banditen Tom Horn. Der Geächtete bekleidete mehrere Rollen im Alten Wilden Westen, vom professioneller Mörder bis zum Pinkerton-Detektiv. Mit 17 Morden auf seinem Gewissen wurde Horn später für den Mord an einem 14-jährigen Jungen hingerichtet. Er wurde einen Tag vor seinem 43. Geburtstag gehängt.

Roy Rogers war ein beliebter Sänger und Western-Darsteller. Er erschien in über 100 Filmen. Es gibt sogar einen Roy Rogers "Mocktail", der Cola, Grenadine und eine Kirsche beinhaltet.

Geboren als Robert Leroy Parker, war Butch Cassidy Anführer der Wild Bunch Gang aus Wyoming. Die Bande konzentrierte sich auf Zug- und Banküberfälle. Nach Jahren der Bedrängung durch die Pinkerton-Detektiv-Agentur flohen Cassidy und zwei Freunde nach Bolivien, wo sie angeblich 1908 bei einer Schießerei mit Gesetzeshütern getötet wurden.

Geronimo war der Anführer einer Apache-Bande von Indianern, die über drei Jahrzehnte lang die U.S.- und mexikanischen Militärs bekämpften. Er wurde später zu einer Ikone, als er Ausstellungen im ganzen Land besuchte.

Lone Ranger ist der wohl bekannteste fiktive Charakter des Wilden Westens. Er und sein fiktiver Kumpel, Tonto, wurden in Filmen, Radiosendungen, Fernsehserien und Comic-Büchern präsentiert.

Bonnie und Clyde sind fraglos die bekanntesten Banditen des 20. Jahrhunderts. Sie wurden schließlich von einem kleinen Aufgebot im Jahre 1934 überfallen und getötet. Der Untersuchungsrichter berichtete, dass Clyde von 17 Kugeln getroffen worden sei und Bonnie von 26, und dass wohl jeder einzelne der Schüsse zum Tode geführt hätte.

"Mein großer Freund Shane" ist ein Film über einen alternden Revolverhelden, der sich gerne niederlassen möchte. Die Rolle spielte Alan Ladd.

Im Alter von 15 Jahren war Annie Oakley eine Expertin im scharfschießen. Sie trat der Buffalo Bill's Wild West Show bei, wo sie zur internationalen Prominenten wurde.

Apache Kid war ein Apache-Späher und Überläufer im amerikanischen Südwesten. Seine Geburt und sein Tod sind geheimnisumwittert, und es gibt darüber diverse Versionen.

John Hardin ist einer der mörderischsten und berüchtigsten Revolvermänner des amerikanischen Westens. Hardin gab angeblich 42 Morde zu, aber zu der Zeit berichteten Zeitungen von 25 bis 27 Morden. Er wurde erschossen und getötet, nachdem er 17 Jahre einer 25-jährigen Haftstrafe abgesessen hatte.

Tom "Black Jack" Ketchum war ein Cowboy, der bald begann sich auf Raubüberfälle zu konzentrieren. Er war ein Mitglied der Hole-in-the-Wall Gang und wurde 1901 gehängt.

Scurlock war ein Gründungsmitglied der Regulators während des Lincoln County Kriegs. Er ritt mit Billy the Kid und kehrte aber später zu einem friedlichen und respektablen Leben zurück.

Casey Tibbs war ein Cowboy und Schauspieler. Er starb im Alter von 60 Jahren, während er sich die 1990 Super Bowl anschaute.

"Bad Chuck" Roberson war ein Cowboy und Darsteller. Aufgrund seiner Ähnlichkeit mit John Wayne war Roberson fast 30 Jahre lang Waynes Stunt-Double.

Doc Holliday war Zahnarzt, Glücksspieler und Trinker. Bekannt war er für die Schießerei beim O.K. Corral, und er war auch mit dem berühmten Anwalt Wyatt Earp befreundet. Er starb im jungen Alter von 36 Jahren an Tuberkulose.

Cherokee Bill war ein Geächteter, der das indianische Territorium bis zu seiner Gefangenschaft verwüstete. Er ist vor allem bekannt für sein Zitat kurz vor dem Hängen. Als er gefragt wurde, ob er etwas zu sagen hätte, antwortete er: "Ich bin hierher gekommen, um zu sterben und nicht um Reden zu halten." Schließlich wurde ihm sein Wunsch 12 Minuten später erfüllt.

Rio war ein Charakter im Film "Der Besessene". Es war der erste und einzige Film unter der Regie von Marlon Brando.

Henry Newton Brown, wie viele andere, wechselte von Gesetzeshüter zu Geächteter. Er war Mitglied der Regulators und reitete mit Billy the Kid. Er wurde in der Mitte der zwanziger Jahre von einem Lynchmob getötet.

Die Bloody Espinosas wurden von Felipe Espinosa angeführt. Viele behaupten, Felipe sei der erste amerikanische Serienmörder gewesen, mit geschätzten 32 Morden in einem Jahr und Zeitungen berichteten zu der Zeit von sogar 60 Morden. Er wurde von Thomas Tobin getötet. Felipes Kopf wurde später in einem Glas mit Alkohol bei einer Zeitung in Colorado ausgestellt.

Curly Bill war ein Bandit, der später in Konflikt mit den Earps kam. Er wurde angeklagt, an Morgan Earps Mord teilgenommen zu haben und wurde später von Morgan's Bruder Wyatt getötet.

Sam Bass war ein berüchtigter Zugräuber. Er wurde später von einem Bandenmitglied verraten und starb einen Tag nach einer Schießerei mit den Texas Rangers.

James Averell wurde zusammen mit seinem Partner Ellen Watson von den Bothwell Vieh-Baronen aufgehängt. Seiner war einer von vielen Todesfällen, die zum Johnson County Krieg führten.

Cole war das älteste Mitglied der 4-brüdrigen Younger Bande. Er praktizierte einen Guerillakrieg während des Bürgerkriegs und ritt später mit den James-Brüdern.

Zip war angeblich Mitglied der Doolin-Bande. Er wurde verfolgt und von Hilfssheriffs angeschossen, schließlich erlag er im Gefängnis an seinen Wunden. Ihm im Gefängnis zu haben, war ein großes Ereignis, da viele Leute begierig waren, den berüchtigten Geächteten zu sehen.

Killer MIller ist unter mehreren Namen bekannt. Er hatte angeblich bis zu einem Dutzend Männer in Schießereien getötet und wurde schließlich von einem Mob gelyncht der wütend war, weil er einen U.S. Marshall ermordet hatte.

Sundance Kid war ein berüchtigter Zugräuber und der Partner von Butch Cassidy. Er und Butch flüchteten nach Bolivien, um sich vor der Pinkerton-Detektivagentur zu verstecken. Man glaubte allerdings, dass er bei einer Schießerei umgekommen sei.

BIll Pickett war ein Cowboy und Entertainer. Er hatte 12 Geschwister und seine Eltern waren ehemalige Sklaven.

Wenig ist von Pearl Harts Leben bekannt. Allerdings war sie eine kanadisch geborene Banditin, die einen der letzten Kutschenraube in Amerika beging. Nach ihrer Gefängnisstrafe verschwand sie im Wesentlichen von der Bildfläche.

Belle Star war eine berüchtigte Geächtete, die mit der James-Younger-Bande ritt. Sie wurde später ermordet, wobei der Mörder noch unbekannt ist.

Jesse James war ein berüchtigter Bandit, der mit seinem Bruder Frank und den Younger Brüdern Banken im ganzen Mittleren Westen leerräumte. Er wurde von seinem Freund Bob Ford ermordet, der hoffte, die Prämie zu bekommen.

Ringo Kid ist ein Geächteter, der von John Wayne im 1939er Film "Ringo" gespielt wurde. Er wurde in einer Schießerei verwickelt und konnte am Ende des Films entkommen.

Jason McCullough wurde von James Garner im 1969er Film "Auch ein Sheriff braucht mal Hilfe" gespielt. Der Film konzentriert sich auf McCullough, der Sheriff wurde, um etwas Geld zu verdienen. Aber er wird zum besseren Sheriff, als er es jemals für möglich gehalten hatte.

Will Kane war ein Stadtmarshall im Film "Zwölf Uhr Mittags". Ursprünglich wurde der Charakter von Gary Cooper im Spielfilm von 1952 gespielt und später von Lee Majors in einer Version fürs Fernsehen.

Tom Doniphon ist ein Charakter in dem Film, "Der Mann, der Liberty Valance erschoss." Er wurde von John Wayne gespielt. Der Filmhandlung spielt sich vor allem in Rückblicken ab.

Joel McCrea spielte Steve Judd im Westernfilm, "Sacramento". Der Film erhielt kritischen Beifall, sowohl in den Vereinigten Staaten als auch in Europa - der letzte von McCreas Filmen, der solche Ehren erhielt.

Will Penny ist ein Charakter in dem Film "Der Verwegene", gespielt von Charlton Heston. Der Film folgt einem alternden Viehtreiber, der einer alleingelassenen Frau und ihrem Sohn näher kommt.

Will Lockhart ist die Hauptfigur im Film, "Der Mann aus Laramie." Der Film basiert leicht auf die Viehkriege der Lincoln und Johnson Countys im amerikanischen Westen des 19. Jahrhunderts.

Curly Washburn wurde von Jack Palance in dem urkomischen Film "City Slickers" gespielt. Palance spielte einen typischen Cowboy, verantwortlich für zwei Männer aus der Stadt, die auf der Suche nach Abenteuer sind.

Robert Duvall spielte Gus McCrae in der beliebten Serie "Weg in die Wildnis". Trotz massiven Beifalls musste die Serie den 1989er "Outstanding Miniserie Emmy Award" an "Krieg und Erinnerung" abgeben.

Robert Duvall spielte Gus McCrae in dem von der Kritik gefeierten Miniserie "Weg in die Wildnis". In der rühmlichen Besetzungsliste finden wir auch Tommy Lee Jones (als Woodrow Call), Danny Glover, Anjelica Huston, Steve Buscemi und Diane Lane.

Pernell Roberts spielte Adam Cartwright in der TV-Serie "Bonanza" in insgesamt 200 von 430 Folgen.

Bret Maverick ist ein populärer Pokerspieler, der ursprünglich von James Garner in der TV-Serie "Maverick" gespielt wurde. Die Serie war deswegen einzigartig, weil die Hauptrolle zwischen Bret, seinem Bruder Bart Maverick (gespielt von Jack Kelly), sowie einer Cousine namens Beau hin und her wechselte.

Waite war ein Cowboy in John Tunstalls Clan, als Tunstall getötet wurde. Er trat später den Regulators bei und kämpfte zusammen mit Billy the Kid im Lincoln County Krieg, in dem er getötet wurde.

Weitere Quizze erkunden

Bild: TMDB/Wiki Commons/Youtube

Über dieses Quiz

Wild-West Cowboys und schwer fassbare Banditen schießen ihren Weg durch die Geschichte als einige der populärsten historischen Figuren aller Zeiten. Wie viele Cowboys und Banditen kannst du anhand eines Bildes erraten?

Über HowStuffWorks Play

Was weißt du alles über Dinosaurier? Was ist eine Oktanzahl? Und wie verwendet man korrekt ein Substantiv? Zum Glück gibt es HowStuffWorks Play, um all das herauszufinden. Unsere preisgekrönte Website bietet zuverlässige, leicht verständliche Erklärungen über die Funktionsweise dieser Welt. Von lustigen Quizfragen, die Spaß machen, über überzeugende Fotos bis hin zu faszinierenden Auflistungen – HowStuffWorks Play bietet für jeden etwas. Ob wir dir nun erklären, wie Dinge funktionieren, oder dir Quizfragen stellen, das Leben zu erforschen soll immer Freude bereiten! Und weil Lernen Spaß macht, bist du bei uns genau richtig!