Wie viel weißt du über den Aufstieg und Fall des Dritten Reiches?

Isadora Teich

In welchem Zeitraum befand sich Deutschland unter der Diktatur von Adolf Hitler?

Die Periode der deutschen Geschichte von 1933-1945, als Hitler über Deutschland herrschte, wird als Nazi-Deutschland bezeichnet. Diese Zeit ist auch bekannt als das Dritte Reich und die Zeit des Nationalsozialismus.

Was führte in Deutschland zu den großen wirtschaftlichen Problemen und ebnete den Weg für Hitlers Machtergreifung?

Der Vertrag von Versailles von 1919 forderte von Deutschland Entschädigungszahlungen für die im Ersten Weltkrieg verursachten Schäden in Höhe von 33 Milliarden US-Dollar. Die Regierung druckte massenhaft Geld, um ihre Schulden zu begleichen, was zur wirtschaftlichen Katastrophe und zur Lebensmittelknappheit führte. Die Weltwirtschaftskrise führte zudem zu massiver Arbeitslosigkeit und schuf ein verwundbares Deutschland und die Nazi-Partei wusste dies gänzlich auszunutzen.

Was war Hitlers erster Titel als deutscher Staatsführer?

1933 wurde Adolf Hitler vom Reichspräsidenten der Weimarer Republik zum Reichskanzler ernannt. Danach begann die Nazi-Partei in ihrem Bemühen nach vollständiger Kontrolle, jegliche politische Opposition auszumerzen.

Die Macht des NS-Regimes wurde verkörpert durch:

Im Jahre 1934 wurde Hitler zum Führer und Diktator Deutschlands. Sein Wort war absolutes Gesetz und unter seiner Herrschaft buhlten desorganisierte Fraktionen der Regierung um seine Gunst.

Was war das zentrale Thema des NS-Regimes?

Die Nazis waren ein rechtsgerichtetes faschistisches Regime, das von Rassenreinheit besessen war. Sie betrachteten germanische Völker als die Herrenrasse und versuchten andere, die sie für unrein hielten, zu vertreiben oder zu eliminieren.

Nazi-Deutschland eroberte die Macht durch ________ Opposition.

Die NSDAP tötete, verhaftete und unterdrückte jegliche politische Opposition. Mitglieder der kommunistischen, sozialistischen und liberalen Opposition wurden ermordet, inhaftiert oder verbannt, was schließlich zur Schaffung eines Einparteienstaates führte.

Die größte Gruppe von Menschen, auf die die Nazis abzielten, waren:

Obwohl die Nazis viele Gruppen anvisierten, ermordeten sie etwa 1/3 der jüdischen Weltbevölkerung und 2/3 der jüdischen Bevölkerung Europas. Es wird geschätzt, dass 80-90% derjenigen, die in Konzentrationslagern starben, Juden waren.

Der Einmarsch Deutschlands in welches Land löste den Zweiten Weltkrieg aus?

Der Einmarsch der Nazis in Polen im Jahr 1939 war der Startschuss für den Zweiten Weltkrieg in Europa. Die Achsenmächte kämpften gegen die Alliierten bis zum Sieg der Alliierten im Jahr 1945.

In welchem Jahr hatten die Nazis den größten Teil Europas erobert?

Bis 1940 hatten die Nazis den größten Teil Europas eingenommen und begannen, Großbritannien zu bedrohen. Auf dem Höhepunkt ihrer Macht im Jahr 1942 kontrollierten sie fast ganz Europa, mit Ausnahme von Portugal, Spanien, der Schweiz, Irland, Großbritannien und Schweden.

Im Zweiten Weltkrieg war Nazi-Deutschland auf der Seite der:

Die ursprünglichen Achsenmächte waren Deutschland, Italien und Japan, die sich aus dem gemeinsamen Wunsch heraus zusammenschlossen, zu expandieren. In der Hoffnung auf wirtschaftliche Vorzugsbehandlung, Schutz vor der sowjetischen Invasion oder Verbeugung vor deutschem Druck schlossen sich einige europäische Länder den Achsenmächten an.

Die gescheiterte Invasion in welchem Land war ein Wendepunkt für Nazi-Deutschland und der Beginn des Niedergangs?

Operation Barbarossa war der Deckname für die gescheiterte Invasion der Achsenmächte 1941 in der Sowjetunion. Die Achsen- und Sowjetarmeen führten gegeneinander die größten Schlachten der Geschichte der Weltkriegsführung, was zu über 5 Millionen militärischen Opfern und dem Niedergang der Nazimacht führte.

Im Zweiten Weltkrieg wurden die Achsenmächte schließlich durch _____________ besiegt.

Im Zweiten Weltkrieg kämpften die Achsenmächte gegen die alliierten Mächte. Die wichtigsten Achsenmächte waren Japan, Deutschland und Italien. Die "großen Vier" unter den Alliierten waren die Sowjetunion, Amerika, Großbritannien und China.

Wo landeten die Alliierten am D-Day?

Am 6. Juni 1944 eroberten die Alliierten die Normandie, Frankreich, bei der bislang umfangreichsten luft und seegestützten Landeoperation der Weltgeschichte. Diese erfolgreiche Invasion führte zur Befreiung Nordwesteuropas von der nationalsozialistischen Kontrolle.

Wer besiegte Nazi-Deutschland im Osten und trug maßgeblich zum Niedergang bei?

Nach dem D-Day eroberten die Alliierten Deutschland an der Westfront, angeführt von den USA und Großbritannien. Die Sowjetunion übernahm die Kontrolle über den Großteil von Osteuropa und Deutschland selbst.

Was stellte der NS-Staat in Deutschland wieder her und machte ihn bei vielen Deutschen beliebt?

Nach dem Ersten Weltkrieg war Deutschland wirtschaftlich zerstört, was zu weit verbreiteter Armut und Arbeitslosigkeit führte. Die NSDAP brachte das Land zur wirtschaftlichen Stabilität zurück, was dazu führte, dass viele Durchschnittsbürger die Gräueltaten übersahen, die die Nazis begingen.

Akzeptierte Hitler die Niederlage, als der Zweite Weltkrieg endete?

Hitler weigerte sich, die Niederlage einzugestehen, obwohl die alliierten Streitkräfte Deutschland an zwei Fronten umschlossen. Dies führte 1944 und 1945 zu massiven Zerstörungen und kriegsbedingten Todesopfern.

Warum tötete Hitler am Ende des Zweiten Weltkriegs Tausende seiner eigenen Leute?

In den letzten Monaten des Zweiten Weltkriegs weigerte sich Hitler, die Niederlage einzugestehen und forderte, den Krieg bis zum letzten Mann zu führen. Er stellte jeden, der nicht "kampfbereit" erschien, vor ein Kriegsgericht und so wurden Tausende von Menschen getötet.

Welche Rechte des Volkes verletzte der NS-Staat und setzte er außer Kraft, um seine Macht zu festigen?

Während die NS-Diktatur viele Menschen ermordete, konnten diejenigen, die unter ihr lebten, keine bürgerlichen Freiheiten oder Rechte genießen. Fast alle deutschen Bürgerrechte wurden 1933 durch kluge Propaganda, Angstmacherei und mit öffentlicher Unterstützung ausgehebelt.

Welche Kontrolle gab es über Hitlers Macht innerhalb der deutschen Regierung?

1933 wurde das Ermächtigungsgesetz verabschiedet. Dies erlaubte Hitler und seinem Kabinett, Gesetze zu machen und zu verabschieden, ohne dass der Rest der Regierung eingreifen konnte, auch wenn sie verfassungswidrig waren.

Wie viele politische Parteien gab es in Nazi-Deutschland?

Die NSDAP tötete, verbannte oder inhaftierte alle Mitglieder von Oppositionsparteien und machte die Gründung neuer Parteien illegal. Es gab im NS-Staat nur eine Partei, die völlige Kontrolle ausübte.

Welche dieser Komponenten war der Schlüssel zu Hitlers Aufstieg an die Macht?

Joseph Goebbels war der Reichspropagandaminister von Nazi-Deutschland und einer der engsten Mitarbeiter Hitlers. Er fütterte das deutsche Volk mit strategischen Informationen und Fehlinformationen, um sie unter Kontrolle zu halten.

Das erste Konzentrationslager, das vom Nazi-Regime errichtet wurde, war bestimmt für:

Das erste Konzentrationslager des NS-Staats war Dachau. Es war ursprünglich für politische Gefangene gedacht.

Wen wollten die Nazis vor allem durch Propaganda entmenschlichen?

Zunächst wurden Gesetze umgesetzt, die jüdische Bürger ihrer Rechte beraubten. Ein ständiger Ansturm legaler Unterdrückung und Propaganda hatte viele Bürger desensibilisiert.

Welches dieser Länder erklärte Deutschland als erstes den Krieg?

Deutschland fiel 1939 in Polen ein. Großbritannien und Frankreich erklärten Deutschland 2 Tage später den Krieg, was den Zweiten Weltkrieg auslöste.

Alliierte Bombardierungen von ______________ spielten eine große Rolle bei der Zerstörung der deutschen Kriegsanstrengungen.

Die Alliierten bombardierten Fabriken und Ölraffinerien, die den Nazis wertvolle Ressourcen zur Verfügung stellten. Dies machte es ihnen unmöglich, ihre Truppen zu versorgen, da sie an diversen Fronten katastrophale Verluste erlitten.

Was taten nach den Selbstmorden von Hitler und Joseph Goebbels die meisten der verbliebenen deutschen Streitkräfte?

Anfang Mai 1945 ergab sich die große Mehrheit der verbliebenen deutschen Streitkräfte bedingungslos den Alliierten. In Gebieten, in denen bekannt war, dass die Rote Armee im Anmarsch war, begingen einige Selbstmord.

Was kennzeichnete die Unterzeichnung der bedingungslosen Kapitulation der deutschen Wehrmacht?

Am 8. Mai 1945 wurde die bedingungslose Kapitulation der deutschen Wehrmacht unterzeichnet. Damit endete der Zweite Weltkrieg in Europa.

Warum erklärte Deutschland Amerika den Krieg?

1941 griff Japan Pearl Harbor in Hawaii, an. Tage später erklärte Deutschland Amerika den Krieg.

Was geschah mit deutschen Staatsbürgern, die sich weigerten, sich an nationalsozialistische Gesetze über jene zu halten, die als "unerwünscht" galten?

Ethnische Deutsche, die sich nicht an nationalsozialistische Gesetze und Propaganda hielten, sahen sich mit schrecklichen Folgen konfrontiert. Sie mussten damit rechnen getötet, verhaftet, inhaftiert, ihrer Rechte beraubt und sogar in Konzentrationslager geschickt zu werden.

Welches war das erste Land, das Nazi-Deutschland einnahm?

Nazi-Deutschland begann schon früh, aggressive territoriale Forderungen zu stellen und mit Krieg zu drohen. Zunächst wurde 1938 Österreich erobert und 1939 die Tschechoslowakei.

Wie viele Menschen sind an den Folgen des Holocaust gestorben?

Es wird geschätzt, dass 15-20 Millionen Menschen an den Folgen des Holocaust starben. Dazu gehörten Juden, sowjetische Kriegsgefangene, Roma, religiöse Menschen, politische Opponenten, psychisch Kranke, Behinderte und Homosexuelle.

Was hatte die NSDAP Deutschland versprochen?

Nach dem Ersten Weltkrieg war Deutschland teils chaotisch und befand sich in einer wirtschaftlichen Krise, zudem waren die Deutschen beschämt und fühlten sich international isoliert. Die Nazi-Partei versprach, das Land zu früherem Ruhm und Wohlstand zurückzuführen, teils durch die Schaffung einer ethnisch reinen Gesellschaft, in der Juden und andere als "unerwünscht" betrachtete Personen eliminiert würden.

Beging Hitler vor oder nach dem Krieg Selbstmord?

In den letzten Tagen des Zweiten Weltkriegs, als die Niederlage unvermeidlich war, heirateten Hitler und seine langjährige Partnerin Eva Braun und begingen dann gemeinsam Selbstmord. Dies geschah am 30. April 1945.

Hatten Deutschland und Japan im Zweiten Weltkrieg eine gute Zusammenarbeit?

Trotz der Zugehörigkeit beider Länder zu den Achsenmächten gab es wenig tatsächliche Kommunikation und Kooperation zwischen den beiden Ländern. Es existierte im praktischen Sinn wenig Zusammenarbeit.

Weitere Quizze erkunden

Bild: YouTube

Über dieses Quiz

Um es mit den Worten von Indiana Jones zu sagen: "Nazis? Ich hasse diese Leute."

Die Menschen sind sich fast überall einig, dass der Nationalsozialismus eine der abartigsten Ideologien ist, die je den Planeten heimsuchte. In seinem Kern stehen eine Reihe von Überzeugungen, eine schlimmer als die andere. Erstens hatten die Nazis eine grundsätzlich rassistische und pseudowissenschaftliche Weltanschauung über menschliches Potential und Moral vereinnahmt, die die Versklavung und Ermordung von Menschenrassen rechtfertigte, die man "wissenschaftlich" als minderwertig beurteilte. Diese Beurteilung wurde auch auf alle Personen ausgedehnt, die als genetisch unzulänglich galten, wie z.B. Behinderte und Homosexuelle.

Zweitens förderte die Nazi-Politik Eroberungskriege mit der Kolonisierung von Ländern ohne deren Zustimmung, wobei herausragende Kunst und Kultur dieser Länder geplündert wurde und den Nazis zum Vergnügen diente. Zusätzlich wurden deren Bevölkerungen aus Gewinnsucht ausgebeutet.

Drittens war die Nazi-Gesellschaft selbst durchorganisiert mit einer faschistischen Führung, keiner Redefreiheit und einer patriarchalischen Hierarchie, die Frauen zu Zuchtstuten degradierte. Es herrschte eine korporative Wirtschaftsstruktur vor, die den Freunden des Regimes Reichtum und Vorteile zukommen ließ, indem sie Rechtspopulismus benutzte, der dem Arbeiter zwar Sicherheit versprach, ihn dann aber hinter seinem Rücken ausbeutete.

Glücklicherweise gelang es dieser Weltanschauung nur einmal in der Geschichte der Menschheit, eine Nation zu erobern. Doch obwohl es nur einmal geschah und nur fünfzehn Jahre andauerte, wurden Millionen von Menschen durch eine neue Art von industrialisierten Völkermord ausgelöscht und ganze Nationen gleichgeschaltet.

Es ist wichtig zu wissen, wie das passieren konnte, damit wir von Herzen sagen können: "Nie wieder". Schauen wir, ob du die Fakten dieser schrecklichen Vergangenheit weißt und die Lücken füllen kannst.

Über HowStuffWorks Play

Was weißt du alles über Dinosaurier? Was ist eine Oktanzahl? Und wie verwendet man korrekt ein Substantiv? Zum Glück gibt es HowStuffWorks Play, um all das herauszufinden. Unsere preisgekrönte Website bietet zuverlässige, leicht verständliche Erklärungen über die Funktionsweise dieser Welt. Von lustigen Quizfragen, die Spaß machen, über überzeugende Fotos bis hin zu faszinierenden Auflistungen – HowStuffWorks Play bietet für jeden etwas. Ob wir dir nun erklären, wie Dinge funktionieren, oder dir Quizfragen stellen, das Leben zu erforschen soll immer Freude bereiten! Und weil Lernen Spaß macht, bist du bei uns genau richtig!