85% der Leute schaffen es nicht jeden dieser Weltführer anhand eines Bildes zu identifizieren. Schaffst du es?

Von: Narra Jackson

George Washington wurde 1792 zum Ehrenbürger von Frankreich erklärt. 1976 erhielt er den höchsten Rang im U.S.-Militär, mit dem eine Person jemals ausgezeichnet wurde.

Als Konföderierte Truppen Washington, D.C. im Juli 1864 angriffen, besuchte Abraham Lincoln die Frontlinien in Fort Stevens während zwei Tagen der Schlacht, welche die Union letztendlich gewann.

Martin Luther King, Jr. wurde ursprünglich Michael genannt, nicht Martin. Auf King wurde fast ein Jahrzehnt vor seinem Tod ein Anschlag verübt, während er auf einer Buchtour Kopien seines Werkes "Stride Toward Freedom" signierte.

Napoleon Bonaparte wurde in eine noble und wohlhabende Familie hineingeboren und hatte eine formale militärische Ausbildung. Ursprünglich war er ein korsischer Nationalist.

Augustus Caesar war eigentlich der Neffe von Julius Caesar. Geboren als Gaius Octavius und auch bekannt als Octavian, war Augustus Caesar berühmt für die Umwandlung der römischen Republik.

John F. Kennedy schrieb sein erstes Buch, "Warum schlief England?" im Alter von nur 22 Jahren.

Thomas Jefferson versuchte Speiseeis das erste Mal, als er Frankreich bereiste und brachte ein entsprechendes Rezept mit in die Heimat, welches sich jetzt in der Kongressbibliothek befindet. Er hatte eine Spottdrossel als Haustier.

Unter der Führung des „Eisernen Kanzlers“ Otto von Bismarck wurde Deutschland zu einer modernen, einheitlichen Nation.

Neben seiner Rolle als einer der Vordenker der amerikanischen Unabhängigkeit war Benjamin Franklin auch Wissenschaftler, Erfinder, Drucker, Schriftsteller, Zeitungsherausgeber und Philosoph.

Im Jahre 1554 wurde Königin Elisabeth I. von England verurteilt und inhaftiert unter dem Verdacht Wyatts Rebellion - einen Aufstand gegen Königin Maria I. - zu begünstigen. Viele glaubten, dass es dabei um die Befreiung vom Protestantismus ging.

James Monroe war der fünfte Präsident der Vereinigten Staaten.

Thomas Paine war ein englisch-amerikanischer Schriftsteller, dessen Ideen und Werke die amerikanische Revolution beeinflusst und angeleitet haben.

Mahatma Gandhi spazierte während seiner einflussreichen Jahre fast täglich rund 18 km, und das für nahezu 40 Jahre seines Lebens.

Johanna von Orléans richtiger Name war entweder Jeanne d’Arc, Jeanne Darc, oder eventuell Jeanne Romée.

Peter der Große war 1682 bis 1725 Zar von Russland.

Patrick Henry ist am meisten bekannt für seine berühmte Aussage, "Gib mir Freiheit oder gib mir den Tod" (1775).

Martin Luther setzte sich für den Glauben ein und war gegen den Ablaß. Luther sah wie die katholische Kirche aus der Vergebung der Sünden ein Geschäft machte.

Robert Kennedy war das siebte Kind von Joseph und Rose Kennedy. Die Kennedys hatten neun Kinder.

Wilhelm der Eroberer (Wilhelm I.), war der erste normannische König von England. Er wurde ungefähr 1028 geboren und war das uneheliche Kind des Herzogs der Normandie, Robert I. und Herleva, dessen Geliebte.

Das Reich von Karl dem Großen umfasste fast ganz West- und Mitteleuropa.

Konstantin der Große wurde um 280 n. Chr. in der Stadt Naissus in der Provinz Moesia geboren, was die Stadt Niš im heutigen Süden von Serbien ist.

Nelson Mandela hat einige ungewöhnliche Namensverweise. Wissenschaftler benannten einen prähistorischen Specht nach ihm: Australopicus nelsonmandelai, und 1973 nannte das Physikinstitut an der Leeds University ein Atompartikel das Mandela-Teilchen.

Der Kaiser des Heiligen Römischen Reiches, Otto I. (912-973), auch genannt Otto der Große, war nach Karl des Großen der mächtigste europäische Herrscher.

Mutter Teresa ist auch bekannt als St. Teresa von Kalkutta und ihr ursprünglicher Name war Anjeze Gonxhe Bojaxhiu.

König Richard I., besser bekannt als Richard Löwenherz, wurde 1157 in Oxford, England geboren. Er war von 1189 bis zu seinem Tod im Jahre 1199 der König von England.

Alfred der Große wurde in Wantage, Berkshire im Jahre 849 geboren. Er war der fünfte Sohn des Westsächsischen Königs Ethelwulf.

Als Student war Winston Churchill in fast jedem Fach miserabel, außer in Geschichte und englische Kompositionen. Besonders schwer fielen ihm die Fremdsprachen.

Katharina II. von Russland (1729-1796) war eine der außergewöhnlichsten Herrscherinnen der Geschichte.

John Locke war ein englischer Philosoph und Arzt. Bekannt ist er als Vater des klassischen Liberalismus.

John Hancock war jemand, der zu Beginn der amerikanischen Revolution hinter der Szene agierte.

Sultan Mehmed II. der Eroberer lebte von 1432-1481. Er war ein türkischer Sultan, der Konstantinopel eroberte und das osmanische Reich durch Militärkampagnen in Asien und Europa rücksichtslos konsolidierte und erweiterte. Mehmed war nicht der Lieblingssohn seines Vaters.

Josef Stalins Beiname ist ein Titel, der "Mann aus Stahl" bedeutet. Stalin wurde mit diesem Titel ausgezeichnet, weil es perfekt zu seinem strengen Image als Führer des industriellen Machtzentrums der UdSSR passt.

Süleyman I. der Prächtige wurde im November in Trabzon im Osmanischen Reich (heute Türkei) geboren. Er gilt als der größte osmanische Sultan. Unter seiner Herrschaft breitete sich das Reich von Bagdad bis nach Mitteleuropa aus.

Perikles kam von einer edlen und wohlhabenden Familie in Athen. Sein Vater war ein bekannter General in Athen. Sein Name war Xanthippus.

Der deutsche Kaiser Wilhelm I. wurde 1859 geboren. 1874 begann er das Kasseler Gymnasium zu besuchen und 1877 ging er vier Semester lang zur Universität Bonn, wo er Politik und Recht studierte.

Gustav II. Adolf war von 1611 bis 1632 König von Schweden. Er trug wesentlich dazu bei, Schweden eine Machtstellung in Europa zu verschaffen.

Julius Caesars Abstammung konnte auf den ersten Herrscher von Rom zurückgeführt werden. Julius führte den Julianischen Kalender ein.

Archäologen fanden Tafeln, die 55 von Hammurapis Briefen enthielten. Er machte Änderungen, um Fehler im babylonischen Kalender zu beheben. Sein Name bedeutet "der Verwandter ist ein Heiler."

Wie jeder gute Politiker, war James Madison darüber besorgt, dass jemand einen seiner privaten Briefe abfangen könnte.

Möglicherweise war der König und Eroberer Alexander III. von Makedonien, allgemein bekannt als Alexander der Große, das größte militärische Genie der Antike. Er eroberte Territorien, die sich von Griechenland nach Ägypten und über die heutige Türkei, Iran und Pakistan erstreckten.

Sun Tzu wurde in der Übergangsperiode der Frühlings- und Herbstannalen geboren, eine politisch instabile Ära. Zu dieser Zeit existierte noch kein vereintes China.

Mose hatte eine Ausbildung im ägyptischen Königshaus und lernte militärische Taktiken und wie man regiert. Mose war 80, als er als Gottes Gesandter und Führer der Israeliten nach Ägypten zurückkehrte.

Leonidas I. war ein spartanischer König, der in der griechischen Literatur verewigt ist. Aufgrund seines heldenhaften letzten Aufbegehrens gegen persische Eindringlinge wurde er zur Legende.

Der niederländische Theologe Jacobus Arminius (1560-1609) kritisierte die orthodoxe kalvinistische Position der Lehre der Prädestination.

Als Herkunft von Leif Erikson wird oft Norwegen erwähnt, aber tatsächlich wurde er in Island geboren (um 970), und sowohl sein Vater als auch sein Großvater verbrachten einen Großteil ihres Lebens in Norwegen, sowie in Grönland.

Hannibal Barka war ein karthagischer Heerführer des 2. und 3. Jahrhunderts v. Chr. Berühmt wurde er, weil er eine Truppe von Kriegselefanten über die Alpen führte, um die römischen Streitkräfte während des Zweiten Punischen Krieges zu terrorisieren.

Saladins richtiger Name ist Yusuf ibn Ayyub, was Joseph, Sohn des Jobs bedeutet. Für die Muslime ist Saladin als Salah al-Din bekannt, was bedeutet, "wer den Glauben ehrt". Saladin setzte als erster Heerführer berittene Bogenschützen ein.

Attila der Hunne war ein großer Militärführer, der die Hunnen zu mehreren Siegen über das mächtige Römische Reich führte.

Nebukadnezar II. war ein König von Babylon, während dessen langer und aufregender Herrschaft das neobabylonische Reich seinen Höhepunkt erreichte und die Stadt Babylon in ihrer größten Herrlichkeit erstrahlte.

Weitere Quizze erkunden

Bild: Wiki Commons

Über dieses Quiz

Kannst du jeden dieser Weltführer, welche die menschliche Geschichte geprägt haben, anhand eines Bildes identifizieren?

Über HowStuffWorks Play

Was weißt du alles über Dinosaurier? Was ist eine Oktanzahl? Und wie verwendet man korrekt ein Substantiv? Zum Glück gibt es HowStuffWorks Play, um all das herauszufinden. Unsere preisgekrönte Website bietet zuverlässige, leicht verständliche Erklärungen über die Funktionsweise dieser Welt. Von lustigen Quizfragen, die Spaß machen, über überzeugende Fotos bis hin zu faszinierenden Auflistungen – HowStuffWorks Play bietet für jeden etwas. Ob wir dir nun erklären, wie Dinge funktionieren, oder dir Quizfragen stellen, das Leben zu erforschen soll immer Freude bereiten! Und weil Lernen Spaß macht, bist du bei uns genau richtig!